Kostenloses Webinar:
Equipment-as-a-Service

So gelingt der Wandel vom Produkt- zum Servicegeschäftsmodell.

Equipment-as-a-Service

Das Geschäftsmodell der Zukunft?

Wie gelingt der Wandel vom Produkt- zum Servicegeschäftsmodell? Welche Vorteile für Hersteller und Kunden gibt es? Und welche Erfolgsfaktoren können für ein erfolgreiches Equipment-as-a-Service-Geschäftsmodell identifiziert werden?

In unserem kostenlosen einstündigen Webinar zeigen wir Ihnen gemeinsam mit unserem Partner KAUFMANN / LANGHANS worauf es bei Equipment-as-a-Servicegeschäftsmodellen wirklich ankommt, welche konkreten Anwendungsfälle es gibt (Live-Demo) und welche Vorteile Equipment-as-a-Service für Kunden wie Anbieter hat.

Jetzt kostenlos anmelden

Warum sich dieses Webinar für Sie lohnt

Praxisorientiert

Profitieren Sie von unserer Praxiserfahrung und nehmen Sie aus dem Webinar Impulse für ein mögliches Service-Geschäftsmodell in Ihrem Unternehmen mit. Dazu transferieren wir die theoretischen Grundlagen konsequent in praktische Anwendungsfälle.

Interaktiv

Ein gutes Webinar lebt sowohl von seinen Inhalten als auch vom lebendigen Austausch untereinander. Deshalb können Sie als Teilnehmer:in die Inhalte im Webinar live mitbestimmen. Darüber hinaus gibt es am Ende des Webinars die Gelegenheit zu einem vertieften Austausch in einer Q&A-Session.

Kurzweilig

Was für Sie gilt, gilt auch für uns: Langweilige Veranstaltungen sind Zeitverschwendung. Deswegen fassen wir uns kurz, stellen ein abwechslungsreiches Programm mit einer Live-Demo zusammen, die konkrete Anwendungsfälle zeigt, und binden Sie als Teilnehmer:in immer wieder aktiv ein.

Was Sie bei unserem Webinar erwartet

  • Überblick

    Was zeichnet Service-Geschäftsmodelle im Allgemeinen und Equipment-as-a-Service im Besonderen aus?

  • Live Demo

    Welche konkreten Anwendungsfälle für Equipment-as-a-Service gibt es?

  • Erfolgsfaktoren

    Wann sind Equipment-as-a-Servicegeschäftsmodelle erfolgreich?

Jetzt kostenlos anmelden

Unsere Referenten

Albert Gorlick

Albert Gorlick ist Gründer und Geschäftsführer von Synctive. Zuvor war er unter anderem bei der UNITY AG, wo er mittelständische Unternehmen bei strategischen Transformationsprojekten unterstützte. Er hat International Business und Management Information Systems studiert. Im Zuge dessen fokussierte er sich vor allem auf neuartige Technologien und Anwendungsfälle wie Blockchains für Pay-per-Use Geschäftsmodelle.

Dominik Kaufmann

Dominik Kaufmann ist Gründer und Geschäftsführer von KAUFMANN / LANGHANS. Zuvor war er Projektleiter bei der von McKinsey-Alumni gegründeten Strategie- und Organisationsberatung undconsorten und Market Manager bei der Daimler AG. Er hat BWL und Public Policy studiert und ist als Scrum Master zertifiziert. Dominik ist Alumnus der Studienstiftung und Mitglied bei Mensa e.V..

Förderung

Das Projekt Synctive wird im Rahmen des EXIST Gründerstipendiums durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.